Header

„Jugendorchester aus Marbach erobert den 2. Platz am Hessentag in Oberursel“

 

Großer Erfolg für „dee jonge Moarbicher“:

Im Rahmen des Hessentags fand der 3. Hessische Wettbewerb für Jugendblas- Jugendspielleuteorchester statt.

Das Ziel dieses Wettbewerbs ist es, allen teilnehmenden Jugendorchestern die Gelegenheit zu geben, sich von einer unabhängigen Jury bewerten zu lassen. Es wächst beim Vergleich mit anderen Jugendorchestern ein enormer Ansporn seinen Leistungsstand zu verbessern.

Das Jugendorchester aus Marbach belegte dabei den 2. Platz.

Die Jury gab dem Orchester mit seinem 2. Dirigenten Steffan Gärth 81 Punkte, es fehlten nur 4 Punkte zum Sieg.

Wettbewerb

Am Samstag 11. Juni startete der Bus mit Eltern und Anhängern zum Hessentag nach Oberursel. An den Schulgebäuden in Stierstadt war der Wettbewerb bereits im vollem Gange. In 2 Hallen wurden insgesamt 21 Bläserklassen und Jugendorchester in Ihren Altersstufen bewertet.

Erstes Pflichtstück war „Three Ayres from Gloucester“.

Das Stück besteht aus drei Teilen. Das Frage-Antwort Spiel der Melodien in Teil 1 und 3 wurden durch Querflöte und Trompete dominiert. Der 2. Teil der Arien erfolgte durch ein sehr ruhiges und getragenes Saxophonsolo, gespielt von Carolin Hojer.

Das darauf folgende Stück Musical Haiku, bestehend aus part #6 „ the 4th year“, #16 „ the truth about pirates“ und #14 „Never forgotten“ brachte insgesamt einen warmen und vollen Sound in die Konzerthalle.

Nach dem Wertungsspielen hatten wir Zeit zur freien Verfügung am Hessentag.

 

Am späten Nachmittag fanden die Siegerehrungen in der voll besetzten Stadthalle in Oberursel statt. Zu Beginn spielte das Auswahlorchester Main Kinzig mit Stücken u.a. wie „Indiana Jones“ und „Children for Sanchez“ auf.

 

Dee jonge Moarbicher erreichten einen erfolgreichen zweiten Platz.

Die schweißtreibende Probenarbeit und Vorbereitung dazu haben sich gelohnt und sehr viel Spaß gemacht.

Der nächste Wettbewerb wird in 2 Jahren stattfinden.